PULLED PORK SUGO

 

 Zutaten für 6-8 Portionen:

  • 2 geviertelte Zwiebeln

  • 5 geschälte Knoblauchzehen

  • 1 Flasche guter Rotwein

  • 250ml würzige Rinderbrühe

  • 1,5 kg Schweinsschulter am Stück

  • 8 große und geviertelte Rispentomaten

  • 20 Basilikumblätter

  • 800g gestückelte Tomaten aus der Dose

  • 2 EL getrockneter Oregano

  • Salz und Pfeffer

  • Pasta nach Wahl

  • Geriebener Parmesan zum Servieren

Zubereitung: 

  • Alle Zutaten laut Zutatenliste vorbereiten.
  • Das Fleisch in einem großen Bräter von allen Seiten scharf anbraten, wieder heraunehmen und kräftig salzen und pfeffern.
  • Dann die Zwiebeln und den Knoblauch im Bräter verteilen und ebenfalls anrösten.
  • Mit dem Rotwein und der Rinderbrühe ablöschen und die restlichen Zutaten und Gewürze zugeben. Alles für 3 Stunden schmoren lassen.
  • Nach dem Ende der Schmorzeit das Fleisch aus dem Bräter nehmen und mit einer Gabel in mundgerechte Stücke zerpflücken.
  • Anschließend die Soße pürieren und das gezupfte Fleisch wieder hineinlegen.
  • Das Sugo mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles für weitere 10 Minuten erhitzen.
  • In der Zwischenzeit die Pasta laut Packungsanleitung kochen und die al-dente-gekochten Nudeln mit der Sauce vermischen. Nach Belieben mit dem Parmesan bestreuen und servieren.

Mein Tipp: Ich mache dieses Gericht immer gleich für 8 Personen und friere einen Teil der Soße ein. Sie hält sich allerdings auch im Kühlschrank für 5-6 Tage.