TOPFEN-ERDBEERTÖRTCHEN

 

Diese kleinen Sünden gab es bei uns heuer zum Muttertag. Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue wenn die Erdbeer-Saison wieder beginnt. Deshalb stand für mich schnell fest, dass es auch zum Muttertag ein Erdbeer-Rezept geben muss. Und dieses ist wirklich ein sehr Gelungenes: Die Erdbeeren ergänzen sich perfekt mit dem Topfen und so waren die Törtchen im Nu verputzt.

 

Hier geht es zum Rezept

 


 

APFELKUCHEN MIT GRAND MARNIER

 

Da ich letzte Woche von einer lieben Freundin meiner Mama einen großen Sack Äpfel aus Klagenfurt geschenkt bekommen habe, entstand die Idee zu diesem wunderbar schmeckenden und fluffigen Apfelkuchen. Mit Grand Marnier verfeinert überlebt er meistens keine zwei Tage und dann heißt es auch gleich wieder: „Kannst du bitte noch einen Apfelkuchen backen?“

 

  

Hier geht es zum Rezept


 

MANDELKUCHEN mit sommerlichem Obstsalat

 

Diese Kombination stellt für mich die perfekte Sommernachspeise dar: Durch den nach Marzipan schmeckenden Kuchen und das frische Obst fühlt man sich gleich wie in einem Urlaub in der Toskana. Aber ich muss euch warnen: Es herrscht Suchtgefahr!

 

Hier geht es zum Rezept

 


No-bake-Strawberry-Cheesecake

 

Da ich kein Freund von gebackenem Cheesecake bin, dafür aber irrsinnig gerne Frischkäse esse, habe ich mich für diese No-bake-Torte entschieden. Der Tortenboden wurde mit verschiedenen Samen gepimpt und die Creme mit Sauerrahm verfeinert. Viel Freude mit dem Rezept - bei meiner letzten Dinnerparty waren alle Gäste ganz begeistert davon!

 

Hier geht es zum Rezept


Nicht nur zu Ostern ein Genuss: Der Kärntner Reindling

 

Der Kärntner Reindling ist wohl das traditionellste Gebäck meiner Heimat - deshalb darf er auf meiner Homepage nicht fehlen. Auch wenn ich selbst nicht die größte Bäckerin bin, gelingt der Reindling mit diesem Rezept eigentlich immer. Viel Spaß beim Nachbacken.

 

Hier geht es zum Rezept


Ein echter Hingucker: Naked Cake mit Beeren und Mascarponecreme

 

Gerade für Sommer- oder Grillfeiern liebe ich es, einen Naked Cake mit vielen frischen Beeren vorzubereiten. Der kommt immer gut an und sieht nicht nur super aus, sondern schmeckt auch himmlisch. Und das Beste: Die Torte lässt sich vergleichsweise schnell und einfach zubereiten - ist also auch für Backfaule geeignet.

 

Hier geht es zum Rezept