Der Sommer kündigt sich an: Zeit für Frozen Yoghurt

Nicht mehr lange und der Sommer ist endlich wieder da!!! Grund genug, um sich wieder regelmäßig ein Eis zu gönnen. Deshalb stelle ich euch heute eine einfache und noch dazu gesunde Variante der Eisherstellung vor, mit der ihr ohne schlechtes Gewissen zu Hause euer Eis mühelos herstellen und genießen könnt.

 

Viele von euch haben sicher schon von Nicecream gehört - dem gesunden Eis aus gefrorenen Bananen. Da ich aber ein riiiiesen Frozen Yoghurt (=Froyo) - Fan bin, habe ich die Nicecream mit Joghurt variiert und für euch diese 3 Rezepte zusammengestellt:

  • Griechisches Joghurteis mit Nüssen und Honig
  • Bananen-Erdbeer-Frozen Yoghurt
  • Bananen-Vollkorn-Froyo

Als Werkzeug benötigt ihr nur einen Hochleistungsmixer oder einen wirklich starken Pürierstab. Die Grundzutat für mein Frozen Yoghurt sind immer gefrorene Bananen oder Beeren. Diese sollten im Idealfall am Vortag in kleinen Stücken eingefroren werden. Besonders gut eignen sich überreife Bananen, die schon braune Punkte haben, denn so bekommt euer Eis mehr Süße.

 

Natürlich schmeckt das Frozen Yoghurt auch als vegane Variante: Fügt statt Joghurt dann einfach 3 EL Mandel- oder Kokosmilch dem gefrorenem Obst hinzu.

 

Viel Spaß beim Naschen ohne schlechtes Gewissen!

Hier geht es zum Rezept  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0